Big Sixes - TriumphSite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Big Sixes

 

BIG SIX SALOONS  2000-2500-2,5Pi
Mk1 1963-1969
Mk2 1969-1977

T 2000:    1998 ccm   91 PS
T 2500:    2498 ccm 119 PS
T 2,5 Pi:   2498 ccm 123-131 PS

Die Nachkriegsmodelle der Triumph-Standard Company waren in die Jahre gekommen und hoffnungslos veraltet, Vanguard, Standard 10 oder Mayflower passten nicht mehr in die kommenden 60er Jahre. Der neue Designer Giovanni Michelotti verpasste Triumph eine komplett neue Designlinie, nachdem er bereits die Herald-Spitfire Modelle zur Serienreife gebracht hatte, arbeitete er gleichzeitig an der TR Serie und den 6 Zylinder Modellen - "BARB" Serie genannt. Heraus kamen elegante, sportliche Reiselimousinen der gehobenen Mittelklasse.

Fortschrittlich waren sie allemal, wenn man die Big Six mit anderen Limousinen der damaligen Zeit vergleicht, unabhängige Radaufhängung rundum hatten zu der Zeit nur wenige Hersteller von Groß-serienautomobilen, die meisten besaßen hintere Starrachsen mit Blattfedern, bestenfalls hatten sie schon Schraubenfedern. sehr ähnliche Hinterradaufhängung wie Triumph hatte zum Beispiel BMW mit seinen Limousinen und Sportcoupes und waren somit die unmittelbare Konkurrenz zu Triumph. Sie galten als flotte, durchzugskräftige Limousinen  der oberen Mittelklasse, mit hohem Sicherheitsfaktor. Gegenüber dem Konkurrenten Rover P6 sogar mit leichten Vorteilen in Bezug auf Fahrleistungen und Komfort, wurden die "Big Sixes" besonders auf dem britischen Markt  sehr  nachgefragt.  In Kontinental Europa wegen des damals noch hohen Pfundkurses und dem Exotenstatus hielten sich die Verkaufszahlen in Grenzen, nicht zuletzt wegen der Konkurrenzmarken BMW, OPEL, MERCEDES, VOLVO und CITROEN.90 PS Mk1 2000, vorgestellt 1963, fand rasch eheblichen Zuspruch, zuverlässig, durchzugskräftig, seidenweicher Lauf, wurde er gerne von jüngeren Geschäftsleuten, Rechtsanwälten, Managern etc gekauft. Auch im öffentlichen Dienst, wie Polizei oder Feuerwehrkommandos, fand er schnell Abnehmer. Ab 1968 erschien der 2,5 Pi Mk1, 40 PS stärker-132 PS, prestigeträchtig mit Einspritzung versehen. Zeitgleich wurde der TR5 2,5 PI ebenfalls präsentiert, mit dem selben Motor der sogar 150 PS produzierte.





 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü