Vor1945 - TriumphSite

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vor1945

 
 
 
 

Populäre original Triumph 1923-1940

 

10/20 SPORTSTER  1923-1926

..war der erste Triumph mit dem Spitznamen "Entenheck", wegen des spitz zulaufenden Hecks, sah bereits recht sportlich aus.
4 Zyl., 1400ccm, 23 Ps         2000  Stück gebaut

13/35 SALOON TOURER 1924-1926

...war das erste britische Fahrzeug mit hydraulischen Bremsen rundum. 4 Zyl.  1873 ccm,  35 Ps     ähnliches Modelle 15/50  
Zyl., 2169 ccm, 40 Ps      2000 Stück gebaut, nur 2 haben überlebt

SUPER SEVEN 1927-1934

....dieses Modell wurde mit verschiedenen Aufbau!ten offeriert was ihn zu einem vielseitigen Modell machte.
Zyl., 832 ccm, 21 Ps, tuned 23,1 Ps(!)

SCORPION  1931-1933

Bis 1933 wurden verschieden Varianten des Super 7 gebaut, wie Super 8, Super 9, 12/6  oder der Scorpio, mit Motoren von 800-1200 ccm und 21-25 Ps. Der 1200er war ein kleiner 6 Zylinder hingegen die 1000ccm alle von Climax die sogar Motoren für Aston Martin bauten. Es gab sogar einen eigenen "Climax Coventry Wettbewerb".

GLORIA (Four, Six)  1933-1938

Die 1087-1232 ccm Modell Serie war trotz der kurzen Bauzeit ein sehr populäres Vorkriegsmodell, das in den verschiedensten Ausführungen angeboten wurde von der Limousine bis zum Drophead Coupè. Triumph verbaute in Lizenz hergestellte 4 und 6 Zylindermotoren von Climax außer den letzten - Gloria 14 und 15 die von original Triumphmotoren angetrieben wurden. Die GlORIA VITESSE (o.Abb.) war die Sportversion ebenfalls 4und 6 Zlinder, wobei Letztere etwas länger waren.

GLORIA SOUTHERN CROSS 1932-1938

1232ccm (4 Zyl) und  1991ccm (6 Zyl), waren die sportlichsten Roadster der Gloria Baureihe, hatte nur 2 Sitze, wie auch die Gloria besaßen sie ein Freilaufgetriebe für Kupplungsloses Schalten.

DOLOMITE   Straight 8 1934/35

Dieses Modell - eher ein Prototyp, denn der wurde nie in Serie gebaut, hatte einen langen 8 Zylindermotor mit lediglich 2000 ccm REIHENACHT ZYLINDER, 140 Ps und Rootes Kompressor, Vmax war 180 Kmh. Man kann sich vorstellen, dass bei 2000ccm und 8 Zylindern die Kolben recht winzig waren. Der R8 war aber ein Plagiat des Alfa Romeo 8c 2300, mit sehr ähnlichen Lesitungsdaten und Gewicht von 1000 Kg,war der Dolomite bei seinem Debüt beim 24 Std von Le Mans unglücklich als er mit einem Zug kollidierte. Wegen der hohen Produktionskosten wurde nach nur 3 Exemplaren die Produktion eingestellt

DOLOMITE ROADSTER 1937-1939

4 Zyl. 1496 ccm-1991 ccm (6 Zyl)  50-72 Ps
Der Roadster mit dem markanten Kühlergrill (Wasserfalldesign) ist heute ein gefragtes Sammlerstück. Der Kühlergrill was sowas wie in Kunstwerk, jedoch wurden nicht alle Dolomite damit bestückt - zum Beispiel der Continental oder der Straight Eight.

D0LOMITE 14/60, 1937-1940

Die 2 Litermodelle waren die letzten original  Triumphs, nach dem Bankrott 1939, welches noch in den Stammwerken produziert wurde, das absolut letzte Modell war der Triumph 12 von dem ic keine Bilder efunden habe.dem deutschen Bombenangriff 1940 - dem "Coventry Blitz" war alles zerstört und verloren, lediglich ein paar Skizzen wurden gerettet.gab den 14/60 auch als Roadster.

   
   


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü